Grundschule Remlingen
 

 

Formular- und Informationsservice

Betreuung

Grundsätze

Konsequenzen

Beschwerderegelung

Brückenjahr

Schulfähigkeit

Förderverein

Beratungskonzept

 

Zeitplan/

Stundenplan

 

 

Beratungsprotokoll

Infoschreiben weiterführende Schule

 

Beobachtungsbogen für Eltern Klasse 4

Unsere Leitbilder

(Anzahl der Dokumente: 9]

thumbs/Folie1.JPG
Folie1.JPG
thumbs/Folie2.JPG
Folie2.JPG
thumbs/Folie3.JPG
Folie3.JPG
thumbs/Folie4.JPG
Folie4.JPG
thumbs/Folie5.JPG
Folie5.JPG
thumbs/Folie6.JPG
Folie6.JPG
thumbs/Folie7.JPG
Folie7.JPG
thumbs/Folie8.JPG
Folie8.JPG
thumbs/Folie9.JPG
Folie9.JPG

 

 


Stand: Oktober 2016

WIR ÜBER UNS

Kollegium – Schülerschaft – Schulgebäude und

Außengelände

Die Grundschule Remlingen ist eine zweizügige Schule, die zurzeit von ca. 140 Schülerinnen und Schülern besucht wird. Sie kommen aus 8 verschiedenen Orten der Samtgemeinde Asse: aus Groß- und Klein Biewende, Hedeper, Remlingen, Roklum, Semmenstedt, Timmern, Wetzleben und Wittmar. Bevor sie eingeschult werden, haben die Kinder in aller Regel die Kindergärten in Remlingen (Sonnenschein), in Wittmar (Assewind) oder den evangelischen Spielkreis (Marienkindergarten) in Roklum besucht.

Personal im Schuljahr und Gremien 16/17

Personaltableau KLICK

 

Campus
Die Grundschule Remlingen am Fuße des Höhenzuges Asse teilt sich das Schulgebäude, einige Funktionsräume und die Sporthalle bzw. den Sportplatz mit der Haupt- und Realschule Remlingen. Schulträger der Grundschule ist die Samtgemeinde Asse, während der Landkreis Wolfenbüttel für die Haupt- und Realschule zuständig ist. Zum Einzugsbereich der Grundschule Remlingen gehören die Orte Groß und Klein Biewende, Hedeper, Remlingen, Roklum, Semmenstedt, Timmern, Wetzleben und Wittmar (s. o.). Nur die Remlinger Kinder können ihren Schulweg zu Fuß absolvieren, alle anderen fahren mit dem Bus.

Die Grundschule hat einen eigenen, im Schuljahr 2012/13 umgestalteten Pausenhof, der den Kindern Bewegungsmöglichkeiten wie Klettern, Balancieren, Seilspringen, Basketball und Tischtennis usw. bietet. Daneben gibt es außer einem „Rangelbereich“ auch noch eine Ruhewiese.

Zum Schulgelände gehört auch ein Stück Gartenland, das von allen drei Schulformen naturnah gestaltet und bewirtschaftet wird.

Vor ein paar Jahren wurde die Gemeindebücherei, die sich in unseren Räumen befand, aufgelöst und in eine reine Schulbücherei umgewandelt, in der auch Fernsehen (Video und DVD) möglich ist. Wir besitzen mehr als 500 Bände, die in erster Linie zum Lesen in der Schule eingestellt sind. Jede Klasse kann eine feste Stunde wöchentlich zur Nutzung reservieren, aber es werden auch andere Lesezeiten genutzt. Eine computergestützte Ausleihe ist vorhanden.


Und hier unser Schulprogramm Stand Oktober 2015 (PDF-Datei)

Leider können die Links im Schulprogramm nicht ausgeführt werden.

Bitte benutzen Sie die unten aufgeführten Links!

Die einzelnen Links:

Innenarchitektur der Grundschule

Konzept Schulgarten

Förderkonzept

Methodenkonzept

Vertretungskonzept

Flyer Brückenjahr

Flyer Schulfähigkeit

Konzept Pfade der Schulfähigkeit

Präsentation Lernen in der Eingangsstufe

Konzept Sprachförderung

Beratungskonzept

Grundsätze Flyer

Konsequenzen Flyer

Fortbildungskonzept

Medienkonzept

Kooperation mit den Kindergärten

Kooperation mit der HRS-Remlingen

Konzept offene Ganztagsschule

Ergebnisse des Runden Tischs April 2014

Konzept Schülerrat

Ergebisse der Hospitationen in der Eingangsstufe

Konzept zur Eingangsstufe

InfoHeft GS-Remlingen

Masterplan

Konzept zur Arbeit der Förderschullehrerin

Konzept zu Leistungsbewertung in den Fächern

Grundschule  Remlingen